Animallife Sibiu - unser Tierschutzpartner seit 2008

Die Situation vor Ort

Animal Life ist eine non-Profit Organisation, gegründet in 2006 deren Mitarbeiter Freiwillige sind, die eins gemeinsam haben: die Liebe zur Natur und die Leidenschaft für Tiere.
Am Anfang waren wir nur 8 Mitarbeiter, manche sind weggegangen, manche sind geblieben, neue Freunde sind im Laufe der Jahre zu uns gekommen. Jetzt, 14 Jahre später, sind wir alle mit dem gleichen Wunsch beseelt, eine bessere Welt zu erschaffen, mit Menschen, die alle Formen des Lebens respektieren. Um dieses Welt zu erschaffen, unternehmen wir sowohl Maßnahmen für Bildung und Sensibilisierung, sowie praktische Maßnahmen, wie zum Beispiel Eingriffe in Fällen von Tieren, die dringende Hilfe benötigen. Hier sind einige von unseren wichtigsten Aktivitätsfeldern:

 

Versorgung und Rettung von Haustieren.

 

Dies ist unsere Hauptaktivität geworden, und die Versorgung von Streunerhunden und Streunerkatzen ist unser tägliches Anliegen. Wir wünschen uns ein Land ohne verlassene und verletzte Tiere, und diese sind unsere Maßnahmen:

 

  • Übernahme, Unterkunft, Kastration, Impfung der Streuner bis sie in neue Familien adoptiert werden können 
  • Förderung der Adoption statt Erwerb
  • Kastration Behandlung von Haustieren für Menschen, die sich diese Behandlung leisten können
  • Verhinderung der Aussetzung und Quälerei von Tieren durch Sensibilisierung und Erziehung in Kindergärten und Schulen
  • Zusammenarbeit mit dem öffentlichen Tierheim für die Förderung der Adoptionen und Verhinderung der Euthanasie von gesunden Hunden
  • Interventionen in Notfällen durch Rettung, Übernahme und Behandlung der Tiere
  • Überwachung der Tierschutzgesetzentwürfe, um eine korrekte Richtung für die Behandlung der Straßentiere zu gewährleisten
  • Beratung mit den Lokalbehörden für die optimale Behandlung der Haustiere (ANSVSA, Sibiu Rathaus, Sibiu Polizei)

Das eigene Tierheim

Rumänien geht durch raue Zeiten, wenn es um die obdachlosen Hunde und Katzen geht, allgemein auch Straßentiere genannt.
Das Fehlen einer nationalen Strategie , welche die Situation der Tiere verbessern würde, zieht sich durch das gesamte Land, durch alle Straßen…
Straßenkatzen und Hunde werden missbraucht oder finden ein elendes Ende in den Tierheimen, welche nicht mal ein Minimum für das Überleben schaffen.
In Sibiu gibt es ein städtisches Tierheim, welches eigentlich als Kastrationszentrum geplant war und heute als Tötungsstation dient, wo nach 14 Tagen die Hunde eingeschläfert werden. Gleich neben diesem Städtischen wurde 2018 das Animallife Tierschutzzentrum mit Hilfe von vielen Helfern aus Rumänien und Deutschland geplant und errichtet. Dies dient nun als Ort, wo ca. 35 Hunde zentral in beheizbaren Räumen versorgt werden können.Hier konnten wir als kleiner Verein, moralisch und durch großzügige Spender, große Unterstützung leisten.


Wie wir dort helfen

Wir helfen unserem Partnerverein, indem wir Spenden sammeln, Aktionen wie Trödelmärkte und Feste zum Spendensammeln veranstalten, Hunde in Pflegestellen unterbringen und sie vermittelbar machen, Hospizhunde aufnehmen, Hunde, die eine dringende OP benötigen zu uns holen und das Geld aus den Vermittlungen der Tiere nach Sibiu senden, damit dort die enormen Kosten für den Betrieb aufrechtgehalten werden können.



Projektleiterin und Ansprechpartnerin für Sibiu: Nicola Lehmann 02262 93909

Kontakt

Streunerhilfe International e.V.

Verr 1

51674 Wiehl

nicolalehmann@gmx.de

TEL: 02262 93909

Volksbank Köln Bonn eG
IBAN DE88380601867808722016
BIC GENODED1BRS